FTS001 Ain’t nobody got time for that

Nach technischen Schwierigkeiten zu Beginn haben wir es tatsächlich geschafft, die allererste Sendung von Funk The System aufzunehmen. Nach kurzer Eingewöhnungszeit legen Jan und Julien die Nervosität ab und quatschen sich vom Hundertstel ins Tausendstel. Fürs Erste kann man das mal so machen.


Download (mit Rechtsklick => Speichern unter)

00:00:00 –Intro, Begrüßung und kurze Erklärung zu Podcasts
Blumentopf – Das schönste Gefühl
Niemand hat Zeit für Podcasts

00:06:15 – Überraschungseier für Mädchen
Winx-Club im Überraschungsei
Jannys Eis mit Koala-Bären

00:10:52 – Weihnachtsfeier vom Fachbereich Kommunikation und Medien und andere Saufgelage

00:15:36 – Weihnachten steht vor der Tür
Jan will zukünftig das Wichteln in seiner Familie einführen
Julien ist Weihnachten immer hacke

00:22:02 – Jan muss Podcasts erst noch verstehen / Esskulturen
NSFW
Der Lautsprecher
Soul Kitchen

00:29:24 – Mieten, Kaufen, Wohnen und anderes schlechtes Fernsehen
Mieten Kaufen Wohnen
Hanna Rackwitz
Konny Reimann
Berlin – Tag & Nacht
Lenßen & Partner
Interview von Jan Böhmermann

00:41:59 – Politikverdrossenheit der Jugend und Local Shit
Landtage sollen sich in Social Media einbringen
Chance der Zeitungen liegen im Lokalen
hyperlokale Blogs
Jan und Julien kommem beide aus dem Lokaljournalismus

00:52:53 – Julien ist genervt vom Internet / Zeitungen und Paywalls
Leistungsschutzrecht
Niggemeier: Google bezahl die Verlage
Welt Online führt Paywall ein
Jan und Julien sind bei Jan Böhmermann

01:05:42 – Fußballfans und DFL-Sicherheitspapier
Julien ist irritiert von fremden Menschen im Studio und erzählt wirres Zeug

01:01:30 – Erich von Däniken gibt Entwarnung
Weltuntergang ist Quatsch
Von Däniken kanns doch unter 10 Minuten
weitere Verschwörungstheorien und „was 2010 nicht in den Zeitungen stand
Harald Lesch bestätigt die Mondlandung

01:18:51 – Abschied und Outro
Toro Y Moi – So Many Details


Flattr this

Advertisements

2 Gedanken zu „FTS001 Ain’t nobody got time for that

  1. Gratuliere zum gelungenen Einstieg! Schöne Sendung, gefällt mir deutlich besser als unter 3.
    Auch das Blog ist ziemlich schön geworden. Ich vermisse nur noch den Flattr-Button.

    Kurz zu ein paar angesprochenen Themen:
    Podcasts:
    Das ist natürlich auch ein bisschen Gewohnheitssache. Ich höre jetzt seit einigen Jahren regelmäßig Podcasts und möchte auf bestimmte Sendungen nicht mehr verzichten. Wie ihr schon angesprochen habt, liegt ein großer Vorteil darin, dass sie überall und jederzeit konsumierbar sind. Dazu kommt noch das fehlende Zeitkorsett in das sonst alle gequetscht werden muss und dass sie sich nicht – wie beim Fernsehen üblich – am dümmsten vorstellbaren Zuschauer orientieren (müssen(?)).
    Etwas wie NSFW ist dabei natürlich reine Unterhaltung – macht Spaß, aber muss auch nicht unbedingt sein. Etwas themenbezogenes wie z.B. CRE – die Mutter aller Podcasts – finde ich hingegen herausragend. Soetwas gibt es sonst einfach nirgends. Man erfährt auf unterhaltsame Weise alles über ein bestimmtes Thema, ohne die Zeitbeschränkung, die sonst dazu führt, dass man nur ein bisschen an der Oberfläche kratzen darf. Ich kann nur jedem empfehlen, mal im CRE-Archiv zu stöbern, dort dürfte jeder ein paar Sendungen zu Themen finden, die ihn interessieren.

    Überraschungseier für Mädchen:
    Ich glaube die wurden eher zum Schutz für die Jungs eingeführt. Ferrero wollte halt auch totales Mädchenzeugs in die Eier packen, aber wenn sie das einfach so gemacht hätten, hätten sich die Jungs, die so eines erwischt hätten, sicherilch geärgert. Deshalb wurden die eindeutig markiert, sozusagen als Stoppschild für Jungs. Die normalen Überraschungseier sind dabei nach wie vor für beide Geschlechter.

    • Hallo Steffen,
      vielen Dank für das Feedback.

      Bei den Podcasts hast du sicherlich recht. Im Optimalfall werden wir uns irgendwo zwischen Entertainment und Information einpendeln, also Infotainment.

      Das mit den Ü-Eiern ist ein guter Aspekt, den wir so gar nicht auf dem Schirm hatten. Wir warten dann mal auf Überraschungseier für Jungs mit superstarken Actionfiguren. 😉

      Und wie du sehen kannst, wurde der Flattr-Button bereits eingebaut. Das ist quasi der erste Beweis dafür, dass Feedback auch tatsächlich zu Veränderungen führen kann!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s